AG's kurz erklärt

In jedem Schuljahr bieten wir den Schülerinnen und Schülern an der Bertolt-Brecht-Oberschule verschiedene Arbeitsgemeinschaften (AGs) an. Die Schülerinnen und Schüler können aus einem breiten Angebot aus AGs wählen und dabei ihre Interessen oder Neigungen bedienen. So ermöglichen manche AGs den Schülerinnen und Schülern das Kennenlernen neuer Sportarten. Andere helfen beim Erlernen eines Instruments oder neuer künstlerischer Arbeitstechniken. In AGs können neue Hobbys entdeckt werden oder auch Denkprozesse ihren Anstoß finden, die den Schülerinnen und Schülern nach ihrem Schulabschluss bei ihrer Berufwahl oder dem angestrebten Tätigkeitsfeld Orientierung geben. Außerdem werden den Lernerfolg unterstützende AGs angeboten wie z.B. die MSA Vorbereitung im Fach Mathematik oder eine Hausaufgabenbetreuung, aber auch AGs zum Fremdsprachenerwerb, bei denen neben diesen ersten Gehversuchen in einer fremden Sprache auch die Kultur eines Landes im Mittelpunkt stehen. Schlußendlich gibt es AGs wie unsere Schülerinnen- und Schülerfirma Digifoto, in denen ökonomische Talente und Fähigkeiten entdeckt und geschult werden können.

Im Gegensatz zu den „Außerschulischen Angeboten“ wie der Kooperation mit der Musikschule Spandau werden die AGs direkt von der Schule angeboten und sind frei von Teilnahmegebühren.

 

Wann werden die Arbeitsgemeinschaften gewählt?

Zu Beginn des Schuljahres wählen die Schülerinnen und Schüler die Arbeitsgemeinschaften aus, bei denen sie gerne mitmachen möchten und bei denen sie regulär keinen Unterricht haben. Dazu findet in der Schule eine organisierte Einwahl statt, über die rechtzeitig über die Klassenleitungen informiert wird.
Die Termine der verschiedenen Arbeitsgemeinschaften finden sich in der aktuellen Übersicht in der Schule (AUB).

Müssen Arbeitsgemeinschaften belegt werden?

Ja, im Rahmen des Ganztagesangebotes müssen mindestens eine zweistündige oder zwei einstündige AGs von Schülerinnen und Schülern der Mittelstufe belegt werden.

Sind Arbeitsgemeinschaften anwesenheitspflichtig?

Ja, AGs haben die selben Anwesenheitsregeln wie normaler Unterricht. Das heißt bei Fehlen durch Krankheit o.ä. ist eine Entschuldigung durch die Eltern notwendig und unentschuldigte Fehlzeiten erscheinen auf dem Zeugnis.

Was passiert, wenn eine Arbeitsgemeinschaft voll ist?

Bei einer Überanwahl eines Angebots entscheidet das Los, wer den Platz erhält.

Was passiert, wenn eine gewählte Arbeitsgemeinschaft nicht die richtige ist, also nicht gefällt o.Ä.?

Während der ersten zwei Termine des Schuljahres können die Schüler entscheiden, ob ihnen die Arbeit in den gewählten Arbeitsgemeinschaften gefällt. In der Zeit können sie ihre gewählten AGs noch wechseln, insofern in der neu gewählten AG noch freie Plätze sind. Nach den 2 Schnupperterminen ist die Teilnahme bis zum Halbjahresende verpflichtend.

Können Arbeitsgemeinschaften auch nach den 2 Wochen Schnupperzeit gewechselt werden?

In den einzelnen AGs werden über längere Zeiträume Projekte erarbeitet – das kann nur bei einer zuverlässigen Teilnahme aller Schülerinnen und Schüler funktionieren.

Können auch Eltern oder andere Personen Arbeitsgemeinschaften anbieten?

Ja, wir würden uns freuen!
Sollten Sie Interesse und die Möglichkeit haben, selbst eine Arbeitsgemeinschaft anzubieten, informieren wir Sie gerne über die Rahmenbedingungen, über die Möglichkeit einer Aufwandsentschädigung per Honorarvertrag und alle weiteren relevanten Informationen. Außerdem stehen wir Ihnen mit Tipps und Hilfestellungen zur Seite, wenn Sie das wünschen.
In diesem Fall wenden Sie sich bitte an unsere Mittelstufenleitung.

AG-Angebot

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
Schulband (COVER UP)

Die derzeitige Schulband besteht aus zwei Sängerinnen, einem Keyboarder, einem Schlagzeuger, einem Akkordeonspieler und einem Bassisten. Wir covern sowohl aktuelle als auch ältere Songs aus den Bereichen, Rock, Pop , R'nB und auch anderen Musikstilen. Die Band nennt sich deshalb 'COVER UP'. Unser nächstes Projekt ist die Vorbereitung auf Spandaus ersten Schulband-Contest im November.

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
Aquarell-AG

Wenn Du Spaß am Malen hast und die besondere Kraft der Farben eines Aquarells erleben möchtest, kannst Du in dieser Kunst-AG erfahren, wie die Aquarelltechnik funktioniert.
Schon Farbspuren, einfach nur hingekleckst und auf dem Papier verschoben, haben in dieser Technik eine Wirkung! Natürlich kannst Du Dir auch ein Thema vornehmen, das in Deinem Kopf entsteht oder ganz konkret vor Dir steht und von Dir in Augenschein genommen werden kann.
Anfänger und Fortgeschrittene sind herzlich willkommen!

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
BlattWERK

Die AG findet bei gutem Wetter draußen am Schulbeet statt, bei schlechtem Wetter in der Holzwerkstatt. Du wirst ein großes Gemüsebeet anlegen und von der Aussaat bis zur Ernte pflegen, dabei den Umgang mit wichtigen Gartenwerkzeugen lernen. Bei der Arbeit in der Werkstatt entstehen z. B. Nistkästen oder Insektenhotels. Wir legen auch einen Komposthaufen an. In der Küche verarbeiten wir dann die angebauten Lebensmittel zu leckeren Gerichten.
Treffpunkt: Holzwerkstatt (WAT)
Zeit: Donnerstag, 8. und 9. Std.
Leitung: Fr. Braune

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
Zeichen-AG

Zeichnen macht Spaß!
In dieser AG zeichnet, malt, klebt, formt bastelt, … jeder nach seinen Vorlieben und eigenen Themen - oder darf in den Vorlagenbüchern nach Themen stöbern. Am Besten ist es, wenn ihr ein eigenes Skizzenbuch habt, dann gehen keine Arbeiten verloren. Oft kriegt ihr auch Hilfe von Schülerinnen und Schülern aus höheren Klassen, die zum Beispiel schon viel Erfahrung im Manga-Zeichnen haben. Leitung: Hr. Kakelbeck

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
Fußball-AG

Die beliebteste Sportart der Jugendlichen aktiv betreiben!
Du hast Spaß an der Bewegung und willst Zeit mit deinen SchulkameradInnen verbringen? Mit altersgemäßen und vorrangig spielerischen Konzepten stellen wir den Fußball in den Mittelpunkt und wollen jeder/jedem SchülerIn möglichst viele Erfolgserlebnisse verschaffen und damit für eine gesunde Abwechslung im Alltag sorgen. Zusätzlich wollen wir der Bertolt-Brecht-Oberschule im Fußball einen Namen verschaffen und an verschiedenen Wettkämpfen teilnehmen.

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
AG BBO-Pausenchor

Was wäre eine Schule ohne einen Chor/ ein Gesangsensemble? Wenn Du Lust und Freude am Singen hast und das nicht alleine tun möchtest, dann komm vorbei und mach mit! Wir singen Lieder, Songs und Arrangements aus allen möglichen Bereichen der Musik. Eine aktive Möglichkeit, die Pause zu gestalten…
Wir treffen uns in zwei Pausen pro Woche, die Termine und den Treffpunkt entnehmt ihr dem Aushang in der Schule.
Leitung: Frau Schumacher

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
AG App2music

Musik machen, experimentieren und kreativ sein…auf iPads!
Die AG „App2music“ beschäftigt sich wöchentlich 2-stündig mit verschiedenen Musik-Apps und taucht in die digitale Welt der Musik ein.
Welche Apps dafür besonders geeignet sind, erfahrt ihr in dieser AG.
Die iPads, sowie das gesamte Equipment werden vom Kooperationspartner, dem Verein app2music.e.V., gestellt. Ihr bringt nur noch eure eigenen Kopfhörer mit und los geht’s…
Voraussetzung sind vor allem Lust und Laune, Zuverlässigkeit und es wäre auch vorteilhaft, wenn Grundkenntnisse an Noten und rhythmischen Strukturen vorhanden sind.
In dieser AG entstehen coole Sounds, einzelne Tracks und manchmal sogar ganze Songs mit viel Spaß.
Leitung: Erik Noack (Koordination: Fr. Schumacher)

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
AG MSA-Vorbereitung Mathematik

Die AG bietet euch eine umfassende Vorbereitung auf die schriftlichen Prüfungen zum MSA im Fach Mathematik.
Anhand der MSA-Prüfungen vergangener Schuljahre erarbeiten wir Möglichkeiten zur erfolgreichen Bearbeitung der Aufgaben.
Die AG findet wöchentlich einstündig statt.
Raum und Zeitpunkt entnehmt ihr dem Aushang in der Schule (AUB).
Leitung: Hr. Haugk

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
MOFA-AG

In der Mofa-AG wird auf die vorgeschriebene amtliche Mofa-Prüfbescheinigung vorbereitet. Die Mofa-AG dauert ein Schuljahr, wobei einmal wöchentlich eine Doppelstunde praktischer oder theoretischer Unterricht (abhängig vom Wetter und der Jahreszeit) durchgeführt wird. Wenn die Teilnehmer*innen ausreichend vorbereitet sind, können sie an einer theoretischen Prüfung beim TÜV teilnehmen.
Im Theorie-Unterricht werden die Verkehrsregeln und -zeichen, Vorfahrtsregeln, verantwortungsbewusstes und rücksichtsvolles Verhalten im Straßenverkehr, Gefahrensituationen und weitere Themen behandelt. Zur Vorbereitung auf die theoretische Prüfung erhält jede/r Teilnehmer*in ein Schülerarbeitsheft und ein Übungsfragenheft.
Der praktische Unterricht umfasst kleine Wartungsarbeiten und natürlich Übungsfahrten auf dem Schulgelände. Hierbei üben sich die Teilnehmer*innen im Geschicklichkeitsfahren, Abbiege-, Überhol- und Bremsmanövern. Wir verfügen über vier Mofas und mehrere Schutzhelme, die Gruppengröße umfasst maximal 12 Schüler*innen.
Für die Deckung der laufenden Kosten (Reparaturen, Ersatzteile, Benzin…) und die beiden Bücher fällt ein Kostenbeitrag von 30,- Euro an. Die Prüfung sowie die Prüfbescheinigung sind darin nicht enthalten und müssen gesondert beim Tüv bezahlt werden.
Die Schüler*innen müssen mindestens 14 Jahre alt sein oder demnächst werden. Für die Teilnahme ist das Einverständnis der Eltern schriftlich vorzuweisen.

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
Malerei-AG

Du malst gerne?
Du wolltest schon immer mal mit Farben und Pinsel experimentieren?
Du möchtest wie ein richtiger Künstler / eine richtige Künstlerin Stillleben, Porträts und vieles mehr malen?
Dann bist du in der Malerei-AG genau richtig!
Leitung: Fr. Ersoy

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
Berlin-AG

Auch in diesem Schuljahr bieten wir die BERLIN- AG an. Wir wollen verschiedene Exkursionen / Ausflüge in andere Berliner Stadtteile unternehmen, um zu sehen: Was ist anders oder ähnlich wie in Spandau.

Ein weiteres Ziel ist es, mit den verschiedenen Verkehrsmitteln (U-Bahn, S-Bahn, Bus, Tram oder Fähre), die es in Berlin gibt, sich durch die Stadt zu bewegen. Die Orientierung in der großen Stadt sollte am Ende des Schuljahres viel leichter fallen.

Die Ausflugsziele wollen wir gemeinsam festlegen und uns auf die Ziele vorbereiten.

Die AG wird Donnerstags in der 8. und 9. Stunde stattfinden, sie wird von Herrn Kretschmer und Frau Tran geleitet.

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
AG Schülermediatoren / Konfliktlotsen / Streitschlichter

Wir bieten Schülerinnen und Schüler, die während ihrer Grundschulzeit eine
Ausbildung zum Schülermediator / Konfliktlotse / Streitschlichter gemacht haben
ihre Kenntnis hier in der Schule aufzufrischen und einzusetzen.
Die AG soll dazu dienen über die gemachten Erfahrungen zu sprechen und die
möglichen Einsatzfelder hier an der Schule zu ermitteln.
Diese AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Jahrgangsstufe.
Sollten Schülerinnen und Schüler Interesse haben sich zu Schülermediatoren
ausbilden zu lassen, können sie sich ebenfalls melden.

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
AG Hausaufgabenbetreuung

Du brauchst Unterstützung bei den Hausaufgaben?
Du möchtest den Unterrichtsstoff nachbereiten oder vorbereiten?
Du möchtest selbständiges Arbeiten lernen?

Die Hausaufgaben Betreuung findet an folgenden Tagen statt:
Montag: 8. + 9. Stunde
Dienstag: 8. + 9. Stunde
Mittwoch: 8. + 9. Stunde

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
Koch-AG

In dieser AG werden wir internationale Gerichte aus verschiedenen Kulturen kennenlernen, zubereiten und gemeinsam genießen. Die SuS sollen sich eigenständig Wunschrezepte überlegen, die sie gern ausprobieren möchten, und sich überlegen, welche Zutaten sie dafür benötigen. Arbeitsteilung und Kommunikation untereinander sind für diese AG wichtig, denn nur wer auch wirklich mitmacht, darf in der AG bleiben. Die SuS sollen Freude am Kochen neuer und/oder bekannter Speisen aus der internationalen Küche gewinnen.
Teilnehmerhöchstzahl: 8 SuS. Die AG umfasst 2 Schulstunden pro Woche und findet voraussichtlich am Montag in der 8. & 9. Stunde in der Küche des Freizeitbereichs (AUB) statt.
Leiterin: Kim Tran, Freizeitbereich

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
AG Theater-Sport

Wir machen Improvisationstheater !
Improvisationstheater ist eine Form des Theaters, das größtenteils ohne Inszenierung auskommt. Es gibt keinen vorgeschriebenen Text, keine vorbestimmte Handlung. Die Schauspieler erschaffen spontan Charaktere und Situationen. Das Publikum wird einbezogen und macht Vorschläge, die dann Auslöser und Leitfaden sind für die daraufhin spontan entstehenden Szenen.
Wir wollen Spaß haben und ganz viel ausprobieren und hoffentlich viel lachen!

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
Loop-AG

Hast du Lust darauf mit verschiedenen Instrumenten (vor allem mit Mikrophon) zu musizieren und eigene kleine Beats und Stücke zu erstellen? Willst du etwas mehr über das Arbeiten mit dem Loopgerät lernen?
Dann komm zur Loop-Ag – hier bist du richtig.
Ort und Zeit entnimmst du dem Aushang in der Schule (AUB).
Leitung: Herr Meißner

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
AG Weltreligionen

Hat unser Leben einen Sinn? Was kommt nach dem Tod? Wie kann es angesichts des Leides in der Welt einen guten und liebevollen Gott geben? Ist der Gott der Christen, Juden und Moslems der gleiche? Wer ist Jesus Christus? Schließen sich Wissenschaft und Glaube aus? Was ist eine Sekte?
Diese und viele weitere Fragen können uns beschäftigen. Wenn du dazu weiter- und mitdenken möchtest, dann bist du in der AG Weltreligionen genau richtig.
Ort und Zeit entnimmst du dem Aushang in der Schule (AUB).
Leitung: Herr Meißner

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
AG Weltreligionen

Die AG Weltreligionen ist der Religionsunterricht an der BBO. Sie ist offen für alle Schülerinnen und Schüler. Woher kommen wir, wohin gehen wir, wie leben wir? Wir vermitteln spielerisch und kreativ Kenntnisse über verschiedene religiöse Kulturen und diskutieren eure Fragen zu Religion, Gemeinschaft und Jugendkultur. Ihr bekommt Einblicke in religiöse Bräuche und Atheisten lernen, wogegen sie eigentlich sind.

Es ist genug Raum für Spiel, Spaß, Spannung, Filme,
Gespräche, Diskussionen!

Achtung: Die Teilnahme am
Religionsunterricht ist in der Regel Voraussetzung für die Konfirmation.

Leitung: Fr. Olm / H. Schaar / H. Meißner

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
Hallenhockey-AG

Wir wollen in diesem Schuljahr für hockeyinteressierte Mädchen und
Jungen eine Hallenhockey-AG anbieten.
Dieses Angebot richtet sich gleichermaßen an Anfänger und Fortgeschrittene
der 7. bis 10. Jahrgangsstufen.
In dieser AG werden die Regeln und technischen Möglichkeiten des
Hallenhockeyspiels vermittelt und geübt. Die erlernten Fähigkeiten werden
in Trainingsspielen umgesetzt. Hockeyschläger werden bei Bedarf von der
Schule bereitgestellt. Im Idealfall sind auch Spiele gegen andere Schulen
geplant.
Leitung: Hr. Kreuzer
Ort: untere Sporthalle

  • 7. Jahrgang
  • 8. Jahrgang
  • 9. Jahrgang
  • 10. Jahrgang
Keyboard-AG

Die Keyboard- AG bietet interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Keyboardspiel, welches auch für den Musikunterricht benötigt wird, zu erweitern. Weiterhin bereitet die AG auf das Zusammenspiel in einer Band vor und kann je nach Bedarf und Talent auch zu einem kleinen Keyboardorchester erweitert werden.

Leitung: Fr. Green
Zeit: immer montags / 1 Unterrichtsstunde