Die Schulsozialarbeit und Freizeit an der Bertolt-Brecht-Oberschule wird hauptsächlich von Mitarbeiter*innen des Sozial-kulturelle Netzwerke casa e.V. realisiert.

Drei Arbeitsschwerpunkte sind:

  • Die sozialpädagogische Beratung von Schüler*innen und deren Eltern, sowie der Lehrkräfte.
  • Von 8:00 bis 15:30 Uhr durchgehende, außerunterrichtliche Angebote für Schüler*innen in unseren Räumen und in Form von Arbeitsgemeinschaften.
  • Die Vernetzung im Sozialraum, auch zur Kooperation mit weiterführenden Hilfen.

Unser Beratungsangebot richtet sich gleichermaßen an Schüler*innen, Lehrer*innen sowie Eltern. Wir teilen uns dafür auf die jeweiligen Klassenstufen auf und begleiten diese so von der 7. bis zur 10. Klasse, sodass ein bekanntes und vertrauensvolles Verhältnis möglich ist. Die derzeitigen Jahrgangszugehörigkeiten können unter Unser Team eingesehen werden.

Bei Fragen, dem Wunsch nach einem Gespräch oder sonstigen Anliegen kann auf folgenden Wegen Kontakt mit uns aufgenommen werden.

Telefonisch: (030) 33 08 99 – 25 oder – 45
Per eMail: schulsozialarbeit@brecht-oberschule.de
Oder direkt vor Ort!

Unser Team

Unsere Projekte

Fairplayer

An der Bertolt-Brecht Oberschule sind zwei Sozialpädagog*innen zu Fairplayer Multiplikator*innen ausgebildet worden. Fairplayer ist ein Programm zur Förderung von sozialen Kompetenzen von Schüler*innen an Oberschulen. Das Programm stärkt die Zivilcourage und trägt dadurch zu Prävention von Mobbing und Schulgewalt bei. Bei Bedarf können einzelne Klassen auf diese Möglichkeit zurückgreifen. Das Programm Fairplayer erstreckt sich über ein Schulhalbjahr und findet als Doppelstunde ergänzend zum Unterricht statt.

Hausaufgabenbetreuung

In den Nachmittagsstunden bieten unsere Sozialpädagog*innen für die Schüler*innen Betreuung bei den Hausaufgaben an. Die Teilnahme ist freiwillig. Die Hausaufgabenbetreuung kann auch im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft besucht werden.

Vorteile sind:

  • kleine Gruppen
  • individuelle Betreuung
  • Zeit für Nachfragen
  • kein Notendruck
Klassenpaten

Das Klassenpaten-Projekt ist für die 7. Klassen eingeführt worden. Schüler*innen aus den elften Klassen kümmern sich um die neuen Schüler*innen der 7. Klassen. Der Übergang von der Grundschule an die Oberschule wird erleichtert. Die Schüler*innen haben ältere Ansprechpartner*innen, die sich um sie kümmern. Die Patinnen und Paten der 11. Klassen werden von unseren Sozialpädagog*innen geschult und ausgebildet. Während des Schuljahres wird das Projekt von den Sozialpädagog*innen begleitet und für die Ausbildung der Patinnen und Paten gesorgt.

Unser Freizeitangebot

Unser Freizeitangebot steht den Schüler*innen bei Freistunden, Stundenausfall oder in den Pausen zur Verfügung.
Es besteht die Möglichkeit sich Spiele aus einem großen Angebot an Brett- und Kartenspielen auszuleihen.
Der Freizeitbereich wird täglich in der Zeit von 8.00 bis 15.30 Uhr durch Schulsozialarbeiter*innen betreut.
Bei Bedarf werden Wärmflaschen, Kühlpacks, Tee oder Pflaster ausgegeben.
Viele Schüler*innen nutzen den Raum auch, um sich in Freistunden auszuruhen oder ihre Schularbeiten zu machen.

Wir betreuen auch Arbeitsgemeinschaften!

In diesem Schuljahr sind es:

  • Kochen mit Frau Tran
  • Kochen mit Frau Pechmann
  • Schwimmen (2x) mit Frau Pechmann
  • Fussball mit Herrn Kreuzer
  • Berlin AG mit Herrn Kretschmer und Frau Tran
  • Haushaufgaben AG mit Herrn Kretschmer und Frau Winkelvoss
  • Mofa AG mit Herrn Dreier
  • Manga AG mit Herrn Oberfeuer