Tanzperformance eines DS-Kurses beim Eröffnungsfestival Baushaus 100

Ein investigatives Performanceprojekt mit Schülern von Jo Parkes, Tanzchoreografin

Seit Beginn des Schuljahres 2018/19 erarbeitet die Tanzkünstlerin Jo Parkes gemeinsam mit SchülerInnen der Bertolt-Brecht-Oberschule (Grundkurs Darstellendes Spiel des 12. Jg., Leitung: Frau Kirchesch) eine Performance, in der sie der Bedeutung von Arbeit und Leben von Bauhaus-Künstlern für die jungen Menschen, die heute, 100 Jahre später, in Berlin-Spandau leben, nachspürt.

Die Abschlusspräsentation des Workshops wird im Rahmen des Eröffnungsfestivals zum 100. Gründungsjubiläum der Bauhaus-Schule aufgeführt werden, das vom 16.-24. Januar 2019 in der Akademie der Künste Berlin stattfindet. Dabei dürfen die Schülerinnen und Schüler unserer Schule das Bauhaus-Agenten-Programm repräsentieren, in welchem die Bertolt-Brecht-Oberschule seit 2016 mit dem Bauhaus-Archiv, Museum für Gestaltung Berlin, und weiteren 7 Berliner Schulen kooperiert.

Begleitet vom Komponisten und Künstler Mattef Kuhlmey, der für die klangliche Untermalung des Stückes sorgt, teilt das Ensemble hier die Ergebnisse seiner Forschungen mit.

Aufführungstermine der Abschlusspräsentation

Montag, 21. Januar, 16 & 17.30 Uhr
Halle 1
Dauer ca. 60 Minuten

Freier Eintritt

Anmeldung erforderlich: https://www.bauhaus100.de/programm/veranstaltungsdetails/1221/

Adresse:

Akademie der Künste – Hanseatenweg
Hanseatenweg 10
10557 Berlin, Deutschland