Aktuelle Informationen zum Schulstart sowie den aktuellen Schulbrief (Stand 07.08.2020)

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen,

Die folgenden PDF-Dateien beeinhalten wichtige Verhaltensregeln zum Schulstart. Deshalb bitten wir Sie/Euch diese aufmerksam zu lesen. Danke !
Schulbrief_07.08.2020.pdf Elternbrief-Senatorin-Scheeres-zum-Schulstart-20-21.pdf  Fragen-und-Antworten-zum-Schulstart-20-21.pdf

Schüler*innen, die aus SARS-CoV-2-Risikogebieten zurückgekehrt sind, dürfen nicht am Unterricht teilnehmen, es sei denn sie weisen einen molekularbiologischen Negativtest vor, der nicht älter als 48 Stunden vor Beginn der Rückreise sein darf, in englischer oder deutscher Sprache verfasst sein und vom RKI anerkannt sein muss. Ansonsten müssen  sich Schüler*innen in eine 14tägige Quarantäne begeben und danach einen Negativtest vorweisen, bevor sie am Unterricht teilnehmen können. CoV-2-Anschreiben.pdf

Schülerinnen und Schüler, die wegen einer Grunderkrankung bei einer Infektion mit dem Coronavirus ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf der Krankheit haben können (Risikogruppe),  müssen dies der Schule durch Vorlage einer entsprechenden ärztlichen Bescheinigung nachweisen. In diesem Fall erfolgt bis auf Weiteres das schulisch angeleitete Lernen zu Hause. Das gilt auch, wenn eine andere im Haushalt der Schülerin oder des Schülers lebende Person zur Risikogruppe gehört und dies ärztlich bescheinigt wird.“

Weitere wichtige Informationen zum Schulstart

  1. Der Eingang in die Schule ist nur über die Tore auf der Seite Obi/Sporthalle möglich.
  2. Aktuelle Informationen zur gymnasialen Oberstufe finden Sie hier:
  3. Als Download gibt es das neue Anmeldeformular der Firma LUNA für das Schulessen. Anmeldeformular-_Bertolt-Brecht-OS_schuljahr-2020_2021.pdf

Absage des diesjährigen Betriebspraktikums

Aufgrund vermehrter Absagen durch Betriebe und der ungewissen Situation nach den Osterferien wird das Betriebspraktikum in diesem Schuljahr abgesagt! Geplant ist, dass das Betriebspraktikum in der zweiten und dritten Schulwoche nach den Sommerferien nachgeholt wird.

Erreichbarkeit des Teams aus AUB, Schulpsychologie und Sonderpädagogik auch während der Schulschließung

Alle Infos finden Sie unter Schulsozialarbeit

Schulorganisation der
Bertolt-Brecht-Oberschule

  • Klassenstufen 7 bis 13
  • Max. 26 Schüler pro Klasse in den Jahrgängen 7 und 8
  • Zwei Klassenlehrer/innen
  • Eine Musik-Profilklasse mit dem Schwerpunkt Gesang
  • Eine Englisch Bilingual Klasse
  • Leistungsdifferenziertes Lernen in GR- und ER-Kursen mit flexiblem Wechsel zwischen Kursniveaus (halbjährlich nach Leistung)
  • 2- oder 3-jähriges Abitur
  • Zwei Wahlpflichtfächer wählbar (Wahlpflicht A und B)
  • Gebundener Ganztagsbetrieb
  • Vormittags Fachunterricht, nachmittags AGs und Hausaufgabenbetreuung
  • Betriebspraktikum mit Bewerbungstraining im 9. und 10. Jahrgang
  • Berufsteinstiegsbegleitung
  • Berufs- und Studienorientierung (BOS-Team)
  • Schulsozialarbeit und Freizeitbereich
  • Mensa ab 7.30 Uhr geöffnet, Frühstück, Snacks und warmes Essen
  • Veranstaltungen und Schulaufführungen in neuer, moderner Aula
  • Schuleigene Bibliothek
  • Schülerpatenschaften
(e)BBR – (erweiterte) Berufsbildungsreife

Die Berufsbildungsreife (BBR) wird am Ende der 9. Klasse und die erweiterte Berufsbildungsreife (eBBR) am Ende der 10. Klasse abgelegt.

MSA – Mittlerer Schulabschluss

Am Ende der 10. Klasse finden die Prüfungen zum mittleren Schulabschluss (MSA) statt. Unsere Schülerinnen und Schüler haben im Vergleich zu anderen spandauer/berliner Sekundarschulen überdurchschnittlich abgeschnitten.

ABITUR – Allgemeine Hochschulreife

Das Abitur wird an der BBO in der Regel nach 13 Jahrenabgelegt. Dies ermöglicht im Vergleich zum Gymnasium(12 Jahre) eine individuellere Förderung, eine gleichmäßigereVerteilung der schulischen Belastungen sowie eine gezielteVorbereitung auf die Anforderungen im Kurssystem (Qualifikationsphase)und eine intensivere Betreuung und Beratung.Schüler/-innen, die mit Beginn der 7. Klasse nur Englisch alsFremdsprache gelernt haben und in die gymnasiale Oberstufeübergehen wollen, haben ab Klasse 11 die Möglichkeit, Französisch oder Spanisch als zweite Fremdsprache zubelegen.

Für die Schulgemeinschaft der Bertolt-Brecht-Oberschule bedeutet Schule Lebensraum. Die Basis bildet der Gedanke, dass der Mensch als soziales Wesen auf persönlichen Kontakt, auf Wertschätzung und Akzeptanz angewiesen ist. Es soll eine Haltung vermittelt werden, die Verständnis, Respekt und Toleranz gegenüber anderen Menschen und Kulturen sowie Achtung vor der Natur fördert.
Die Bertolt-Brecht-Oberschule ist ein Ort, an dem Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer in einer positiven Lernatmosphäre
– auf der Basis gemeinsamer Vereinbarungen und Regeln –
miteinander lernen und arbeiten.

Kurz gesagt...

Image-Video

Wir haben unseren Schulalltag in einem kurzen Video zusammengestellt. Machen Sie sich einen Eindruck von dem Schulleben an der Bertolt-Brecht-Oberschule.